Ein Tag im wunderschönen Konstanz

Sali und liabi Grüassli vom Bodensee! Wer mir auf Twitter folgt, der weiß es schon: Wir haben gestern unsere Badetasche gepackt und sind ganz spontan nach Konstanz gefahren und hatten einen wirklich tollen Tag am wunderschönen Bodensee. Eigentlich hatten wir diesen Tagestrip schon für die Osterzeit geplant, aber da steckten wir bis über beide Ohren im Umzug, weswegen wir den Ausflug auf Anfang Juli verschoben haben. Und gestern war es dann endlich so weit! Ich war zwar noch nicht oft am Bodensee, bin aber jedes Mal wieder sehr gern dort, man fühlt sich fast wie in Italien am Meer, gemischt mit ein bisschen französischem bzw. wiener Flair. Einfach großartig! Außerdem mag ich die ganze Atmosphäre am Bodensee unglaublich gern, jeder genießt den tollen Tag, freut sich über das schöne Wetter und man ist umgeben von glücklichen Menschen, spielenden Kindern und nassen Hunden, die sich mit den unzähligen Enten anlegen. Und es ist so schön ruhig! Man hört kaum etwas vom Verkehr und die Ruhe wird nur vom Hupen eines Schiffs oder den Wellen unterbrochen – fast wie am Meer!

konstanz3konstanz7Natürlich kann man in ein paar Stunden nicht die ganze Stadt erkunden, deswegen haben wir uns dieses Mal dazu entschieden, hauptsächlich das wunderschöne Altstadtviertel Niederburg rund um den Münster zu erkunden. Aber natürlich haben wir uns erstmal ein bisschen an die Promenade gesetzt, haben den Sonnenschein genossen (und uns einen kleinen Sonnenbrand geholt..) und leckeres Pistazieneis gegessen. Außerdem haben wir in einem kleinen Laden in einer winzigen Seitengasse (Sigismundstraße) unglaublich leckere Cupcakes gekauft, die wir natürlich gleich probieren mussten. Am liebsten hätte ich mir gleich ein zweites gekauft! Meins hat nach Schwarzwälder-Kirsch-Torte geschmeckt, aber es gab noch ganz viele andere Sorten.

konstanz9konstanz8Die Altstadt von Konstanz gefällt mir wahnsinnig gut, an so gut wie jedem Haus gibt es etwas tolles zu entdecken, sei’s ein schmiedeeiserner Balkon oder bunte Dachschindeln. Wenn man die Augen offen hält, kommt man aus dem Staunen gar nicht mehr raus! Außerdem gibt es dort viele kleine Bars, Ateliers und Boutiquen, die oft kleine Aufsteller auf der Straße haben, wo sie gegen eine kleine Geldspende für gemeinnützige Projekte Dinge wie Bücher oder bunte Tücher verkaufen. Eine total schöne Idee, finde ich! Was ich an Konstanz auch total mag, sind die kleinen, verwinkelten Straßen – also autofahren will ich da nicht unbedingt, aber zu Fuß sind diese kleinen Gässchen so charmant und erinnern mich ein bisschen an Bologna.

konstanz10konstanz15konstanz13konstanz1Nachdem uns die Füße nach dem langen Tag und dem vielen Rumlaufen irgendwann ganz schön weh getan haben, sind wir nach einem Abstecher zum Münster wieder zurück zum Bodensee und haben in einem kleinen Restaurant an der Promenade noch einen Salat gegessen, bevor wir denn wieder heimgefahren sind. Weil es so ein toller Tag war, haben wir uns vorgenommen, ganz bald wieder nach Konstanz zu fahren – wenn ihr Tips habt: Immer her damit! Was muss man in Konstanz unbedingt gesehen haben, wo kann man gut essen, was sind eure Geheimtips? Ich will alles wissen! Das nächste Mal mieten wir uns vielleicht auch ein Motorboot um damit ein bisschen über den See zu schippern, das haben wir früher, als ich noch ein Kind war, am Chiemsee oft gemacht und mir hat das immer ziemlich gut gefallen.

konstanz14konstanz2Adie Konstanz, bis bald! ♡

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Dieser Beitrag wurde unter Bilderflut, Wanderlust abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten auf Ein Tag im wunderschönen Konstanz

  1. romy sagt:


    Den Cupcakeladen kenn ich noch gar nicht. Da wird hingegangen, bei meinem nächsten Besuch :)

  2. Nicole sagt:

    Sehr schöne Bilder :)

  3. romy sagt:

    Ich habs ja gar nicht mit Straßennamen, also keine Ahung wo der laden nun ist. Ich hab gestern gleich mal recherchiert und einen gefunden: http://www.sunnys-cupcakes.de/ Ist es der? Wenn nicht, auch egal, der sieht yummi aus :D

    Und ja, du entsprichst dem Durchschnitt, hihi. Magst du noch was zu den zwei Fragen sagen, die ich in dem Post gestellt hatte? :)

    LG

  4. Amelie sagt:

    Danke für’s Daumendrücken! Ich denke, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass ich einen Studienplatz bekomme, nur muss ich mich wirklich noch entscheiden. Irgendwie. Aber eigentlich weiß ich es doch schon? Oder nicht? Damit hab ich noch Probleme, aber das wird.
    Ja, ihr seid meine ersten wirklichen Freunde aus dem Internet gewesen und darauf bin ich schon sehr stolz. Vor allem, weil ich mich auf das Treffen eingelassen habe, wo ich eigentlich gar nicht der Typ für sowas bin und eher Respekt davor habe. Aber das war unglaublich toll und ich würde es gerne mal wiederholen.
    Konstanz scheint wirklich schön zu sein. Ich war noch nicht am Bodensee, aber meine Schwester war und sie sagte, es sei super schön gewesen. Muss das also auch mal gemacht werden.. jetzt dann wird es mich aber erstmal nach Baden-Baden verschlagen (yeah, ein Reim :D), sofern ich von SWR3 Karten für Passenger oder Crystal Fighters bekomme. Ich fahr dann ja quasi fast an dir vorbei, oder? :P

    <3 Liebe Grüße zurück. Dieses Wetter nervt, ich hoffe du hast besseres!

  5. romy sagt:

    Na dann hab ich ja noch nen tollen laden entdeckt, hehe. In stuttgart gabs auch mal so nen süßen Cupcake-Laden, aber der hat lieder zu gemacht.

    Hm, da hat ja jeder seine Minung. ich finde es gut, wenn man auch mla weniger bloggt um das alles aufzulockern, weil man einfach nicht jedes Mal so viel lesen will. Und wenn ich Zitate teile, dann gibt es da meist einfach nicht viel zu sagen, das Zitat sagt ja schon alles. Ich finde sonst macht man das nur kaputt durch seine Worte^^ Und ja mein Monatsrückblick, was ich gelesen habe ist eben nur, was ich gelesen habe, weil ich Rezensionen nicht besonders mag. Also die klassischen. Wenn dann mache ich sowas wie bei “Ein ganzes halbes Jahr” etc. Wenn mir ein Buch richtig gefällt, dann schreibe ich dazu auch was aber dieses ewiglange erzählen, was da passiert und so, ist nicht so meins.

    Ich finde halt, dass inzwischen jeder so ein instragram-Rückblick macht und ja, ich muss ja nicht das machen, was alle machen. Ich finde die zwar auch schön, aber für mich wäre das momentan gluabe nichts. Ich poste schon so Bilder und ja.

    Aber danke für die Antworten, hab eben was gepostet, bezüglich neuer Projekte.

  6. romy sagt:

    Alles gut :) Mir geht es bei deinem Blog ja nicht anders.
    Und ich verbringe sehr viel Zeit hinter den Kulissen meines Blogs; alleine kommen tägliche Posts ja auch nicht Zustande, lach.

  7. Leeri sagt:

    Das sieht ja wundervoll aus dort <3
    Wirklich wie am Meer :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>